Uncategorized

Come what may


Es ist doch seltsam wie schnell sich doch alles ändert und ändern kann. Da steckte man Anfang des Jahres noch in Abiturproblemen und hatte panische Angst vor dem Versagen und dem NICHT-Bestehen. & eh man sich versieht, hat man die Hürde gemeistert und strahlt voller Glück und denkt man ist am Ende und hat alle Probleme gelöst. Ein Stein fiel mir vom Herzen. Jetzt – hat man ganz andere Sorgen. Studium, Semester, Vorlesungen, Seminare, Lernen, Referate, Klausuren &&&… und nebenbei darf man sich noch Sorgen um das liebe Geld machen und zusehen, dass einem nicht alle Freunde mit dem Arsch angucken. Grandioser Start in das ach so lobgepriesene Studentenleben. Ich muss zugeben,dass es doch nicht so rosig angefangen hat, wie ich es mir erhofft hatte. Allerdings will ich mich nicht beschweren, schließlich hab ich mir das selbst ausgesucht, ich hätte auch eine Ausbildung machen können oder ähnliches. Aber ob ich damit glücklicher geworden wäre? Keine Ahnung. Ob es leichter gewesen wäre? Keine Ahnung.Bisher vermisse ich oft das Gefühl,dass mir versichert,dass ich alles richtig gemacht habe. Es fehlt noch. Aber möglicherweise muss ich mich noch etwas gedulden und mich einleben in die große weiter Welt einer Universität.  Es ist schon seltsam wie schnell sich doch alles entwickelt… man glaubt garnicht wie schnell sich alles doch verändert… richtig schrecklich, teilweise auch gut , aber dennoch ging das alles so schnell und es blieb zum Teil auch vieles auf der Strecke, oder Viele. Aber wie heißt es richtige Freunde findet man nicht oft im Leben… vieles waren anscheinend nur Wegbegleiter manchmal mehr treu als erwartet und manchmal leichter als manche Bordsteinschwalbe. Schade eigentlich. Aber man sollte ja bekanntlich immer mit offenen Armen und offenen Augen durch die Welt schreiten und wer weiß, vielleicht entdeckt man Menschen auf die man schon so lange gewartet hat. Mit meinem Studium haben sich zum Teil Türen geschlossen, aber auch mehrere geöffnet. Es ist spannend und angsterregend zur gleichen Zeit… es ist ein Schritt, den ICH für mich gehen wollte…. und weiter gehen werde und ich hoffe, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe und mein Ziel erreiche….

 

 

Melina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s