Uncategorized

Was ändern die Entscheidungen?


Wie graviernd sind eigentlich Entscheidungen? Stimmt es denn wirklich, dass jede Entscheidung einen in einer andere Richtung bzw. auf einen anderen Weg leitet? Muss man sich also intensiv mit seinen Entscheidungen vorher auseinandersetzung bevor man letztendlich entscheidet? Ist das nicht genau das,was wir nicht machen wollen? Wollen wir nicht manchmal auch machen und danach nachdenken? Erst aktiv sein und dann passiv? Irgendwie ist das doch paradox. So gehsehen müssten wir uns wahrhaftig krankhaft mit unseren Möglichkeiten auseinandersetzen, um eine kluge und richtige Entscheidung zu treffen. Aber will man das? Will man wirklich immer den richtigen Weg gehen… heißt es nicht, dass man sich zwischen dem richtigen und dem einfachen Weg entscheiden kann? heißt so viel, dass der richtige meist nicht der einfache ist, oder?! Fatal ist das doch alle male, wie oft trifft man am Tag, in der Stunde, in jeder Minute eine Entscheidung, und wenn es nur die ist, geht man heute zur Uni oder nicht?! Ist doch verrückt, wie viel doch ein kleines Reiskorn die Waage kippen kann. Ich denke, man entscheidet sich oft genug falsch, denn sonst wär man ja geübt im richtig entscheiden… – dann würde es einem ja wirklich leicht fallen, nur richtige Entscheidungen zu treffen, aber das möchte wohl niemand, naja zumindest ICH möchte das nicht. Ich will aus meinen Fehlentscheidungen lernen und gerne sehen wo mich diese hinführen, wie heißt es so schön, viele Wege führen zum Ziel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s