Uncategorized

Verliebt in das Gefühl verliebt zu sein?


Ehrlich gesagt ist das doch einfach nur unfair. Man tut und tut, man hechten in jede Gelegenheit und versucht mit voller Elan an die Sache zu gehen und dann wird man nur enttäuscht. Kämpft man verliert man, kämpft man nicht, hat man bereits verloren. Die Gleichung geht irgendwie nicht auf und endet im selben Dreck. Tut irgendwie weh jemanden zu verlieren den man eventuell nicht einmal gewonnen hat. Dennoch ist es nicht leicht damit umzugehen, vielleicht sollte es so sein und der Mensch bleibt nur lebendig wenn er Scheisse frisst. Kämpfen und verlieren, das sind zwei Komponenten die unwiederruflich zusammen gehören. Jedoch gehört auch der Sieg dazu. Der Sieg als solcher ist das einzig Wahre, der Höhepunkt jedes Kampfes, das Ziel jedes noch so endlosen Weges. Nur siegen tut man wohl selten, es sei dann man gehört zu den Glückspilzen. denen jeder Sieg nur in die Arme springt. Ich wünschte ich hätte den Kampf nie aufgenommen, dich für mich zu gewinnen, um so zu siegen. Hätte ich dich doch bloß nie gekannt.
Du weißt mich nicht zu schätzen, du schätzt keinen Wert an mir, siehst in mir nur eine weitere Trophäe in deinem überfüllten Pokalschrank. Ein weiteres Foto in deiner Gallerie.
Hätt ich dich doch nie gekannt… du wärst nur ein Mann aus einer überfüllten Gesellschaft. Und außerdem wie kann ich Jemanden verlieren, der sich selbst noch nicht gefunden hat.
„Ich hab es satt zu warten, falls es sich lohnt.
Du bist kein Mann, nur ein Flittchen
– unter meinem Niveau. „

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s