Uncategorized

Die Nacht.


Die Nacht gehört uns allein
Die Nacht gehört uns
Wo sie ist, wirst du sein
und wo ich bin, bist du dabei

Bosse – Die Nacht.
Was man Tagsüber nicht finden kann, das sucht man in der Nacht. Assoziiert man die Nacht oftmals mit negativen Begleiterscheinungen wie Finsternis, Dunkelheit, Grauen, Angst und Gefahr, so entdeckt man, wenn man Glück hat, an den interessantesten Orten der Stadt, die faszinierendsten Dinge, Ereignisse, Menschen und Geschehnisse entdecken.
Oft hab ich mich sehr von dem Nachtleben distanziert, dekliniert habe ich es unter, das ist nicht meine Welt. Falsch. Möglich ist es nicht meine Welt, oder es ist eine zweite Welt, eine Parallelwelt, die sich jedem aneignet der ihr die Chance dazu gibt. Passt die Nacht sich dem Nachtschwärmer an , oder umgekehrt. Funktioniert das alles wie eine Symbiose? Oder nährt das eine das Andere, fungiert der eine Part als eine Art Blutsauger, als ein Parasit ? Dann stell ich mir die Frage, wie lange man das Leben so durchhält. Zermürbt es einen letztendlich, braucht man vielleicht doch wieder die Wahrnehmung, dass man sich von der Nacht distanziert?
Ich weiß nur, was der Tag mir oftmals nicht bietet, zeigt mir die Nacht. Sie schenkt einem die Momente die zu häufig im alltäglichen Stress am Tage übersehen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s