Uncategorized

Verlass.


Das man sich auf Menschen verlassen kann, kommt semantisch gesehen, nicht vom Stamm des Verlassen werdens. Aber ich möchte da irgendwie eine Verbindung herstellen. Denn auf wen man sich nicht verlassen kann, den verlässt man halt.

Dank sozialer Netzwerke hat man unmengen von „Freunden“, über 100, über 200…. bis man die 600 Marke knackt. Wow, super.
Eine Frechheit ist es nur, wenn man merkt, dass wahre und reale Freunde sich in der Wirklichkeit entfernen und nur noch in virtuellen Welten fungieren und existieren.
Okay, manchmal sollte die Entfernung dafür mit Sorge tragen. Aber verlassen sollte man sich dennoch auf gute Freunde können.

Aber wie es sooft der Fall ist, man kann sich nur auf wenige Menschen verlassen! Eine Hand voll Freunde lernt man kennen, die man ewig hat, die niemals auf die Idee kämen einen zu Schaden, oder zu Verlassen!
Aber dann gibt es die, die durch andere Menschen, Freunde vergessen, UND ich habe so einen Hass auf diese Personen!!
JA ICH HASSE EUCH! Mitmenschen aufgeben und ersetzen ist das Eine. Ein Fehler, der eigentlich hätte verhindert werden müsste. ABER DANN kommst du und setzt noch einen Fehler oben drauf, ein Sahnehäubchen. Du verlierst den Respekt vor deinen Mitmenschen, du tritts deren Würde mit Füßen!

Du bist ein Mensch, auf den man sich nciht verlassen kann und weil du die Eier nicht in deinem Schritt findest… verlasse ich dich. Deine Freundschaft war mir viel wert, jetzt, ist sie durch deine Ignoranz vernichtet.

Glückwunsch du Arschloch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s