Aus dem Leben

Ich werde auf mein Herz hören.


Ich bin es leid, immer auf meinen Verstand oder auf mein Gewissen zu hören. Es bringt mich letztlich doch nie an das Ziel. Im vorherigen Eintrag habe ich mich auch schon dafür ausgesprochen, dass ich es so gerne leben würde, dass mein Herz und mein Kopf als eine Einheit arbeiten. Scheinbar ist das mir bis dato nicht möglich, das ist in Ordnung und ich werde damit umgehen können. Doch brauche ich eine Impuls, eine Spur oder irgendetwas – hab ich gedacht. Sinnfreie Gedanken, steht doch in meinem Herzen alles geschrieben, was mir Impulse, Zeichen oder eine Spur bereitet.
„Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehn‘ vor dir so lange ichs noch kann – Doch rufst du nach mir bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir.“
Der Kopf sagt – Warte, Halt, möglicherweise schreit er sogar Stop! – aber ich kann es nicht hören und ich möchte es nicht hören, ich möchte einfach einmal das tun wofür ich glaube, dass es sich lohnt zu kämpfen. Teilweise glaube ich wirklich, dass meine Trauigkeit letztlich aus mir selbst kommt und ausgeht, ich selbst vermittel und entscheide über meine Gefühle und wenn ich mir da nicht einig werde, dann kommt es scheinbar zu Gefühlschaos.
Oftmals handel ich so regelkonform und angebracht, doch möchte ich letzten Endes doch mein eigenes Glück erreichen und ich sehe dieses Glück so nah vor mir. Wieso sollte ich weglaufen und resigniere, nahe zu aufgeben?! Nein. Da ist nichts in dem Konstrukt, welches mich zu solch einer verzweifelten Tat führt, gar nichts. Ich stehe aufrecht und blicke jedem Menschen stolz in die Augen, habe keine Sorgen inne, verzweifle nicht und stehe eindeutig mit beiden Beinen im Leben. Das kann mir niemand nehmen und das hat mir bisher auch keiner nehmen können. Vielleicht stand ich zeitweise etwas unsicher auf meinen Beinen, doch hatte ich oder meine Mitmenschen, immer genügend Kraft mich zu halten.
So wird es weiter gehen – Kraft wahren und das Ziel fokussieren, Das Herz spricht viel, ich möchte es gerne hören, immer und immer wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s