Aus dem Leben

Die Gedanken sind überall.


Mein Kopf, mein tägliches Problem, mein täglicher Kampf. Ich schrieb meiner guten Freundin heute, „Kopf hoch“ und meinte es doch wirklich ernst und in diesem Moment bemerkte ich erst, dass ich zur Zeit auch jeden Tag mit eben diesen zu kämpfen habe. Diese Bilder die er mir jeden Augenblick in meinen Kopf projiziert, oh man. Dieses elendige Gefühl, dieses erbärmliche Gefühl, dass ich mich so wenig im Griff zu haben scheine. Die Vergangenheit beschäftigt mich sehr und auch all die gelebten und gesagten Dinge erscheinen im minutentakt in meinem Kopf. Er gibt mein Tempo an, meine Gefühlslage und Stimmung. Ich scheine zur Zeit so machtlos und unterliege diesem schwarzen Tuch. Positiv daran ist wohl einfach der Fakt, dass ich diese Problematik wahrnehme und ich irgendwie versuche sie anzugehen. Aber scheinbar brauche ich Zeit, Zeit die ich grade so verfluche! Grade hasse ich meine Einstellung, dass ich alles versuchen möchte so hinzunehmen wie es ist, dass ich manche Dinge einfach nicht ändern kann und vielleicht auch gar nicht sollte.
Aber diese widerlichen latenten Wünsche in mir sind so schwer zu ersticken und diese Bilder scheinen mich wahnsinnig machen zu wollen. Überall versuche ich den Kopf auszustellen und mich der Gegenwart hinzugeben. In der untersten Liga scheint mir das zu gelingen – doch wenn ich alleine bin, scheine ich so oft verloren. Denke mir meine kostbaren Momente kaputt und stehe wieder vor meiner Vergangenheit und könnte dieser hinterher weinen.
Die Zeit heilt alle wunden. Warum muss ich mir meine Wunden immer wieder selber aufreißen, wieso kann ich meine masochistische Art nicht endlich ablegen und den Dingen ihren Lauf lassen.
Ich nehme so sehr am Leben teil, in den letzten Monaten habe ich vieles nicht wahrgenommen, was in Ordnung war. Aber jetzt- ich nehme teil am sozialen und scheinbar wurde ich in diesen Gebieten sogar vermisst. Es ist doch alles gut. Es braucht doch gewissermaßen nicht gut werden, da es das schon verdammt nochmal ist. Jetzt muss ich nur noch meinen Kopf mit diesen Hochgefühlen anstecken…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s