Aus dem Leben

Von Wegen.


Schlaf braucht der Mensch zum Überleben. Ja, wohl wahr. Aber zur Zeit scheint mein Schlaf wirklich ausreichend vorhanden, nicht dass ich andauernd schlafe, eigentlich genau das Gegenteil. Endlich fange ich mal an etwas anzufassen, anzupacken und beginne nicht nur auf den letzten Drücker mit irgendwelchen wichtigen Dingen. Ich warte nicht mehr sondern tue. Das ist echt super. Mein Kopf ist auch so total frei, es ist ein Geschenk. Heute sitze ich bereits seit 3 1/2 Stunden in der Bibliothek und schreibe an meiner Hausarbeit. Der Wahnsinn, wenn ich so überlege was ich heute schon alles gemacht habe. Echt gut. Wenn ich überlege, die letzten Semesterferien bin ich beinahe jeden Tag erst um 12Uhr aufgestanden. Oh. Rückblickend echt etwas ernüchternd. Nun auf gehts!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s