Aus dem Leben

Unerwartet.


Gestern musste es einfach raus. Es tat gut und ohne es zu wissen, ohne Vorahnung, durfte ich in den Genuss des Lebens eintauchen. Da sind so viele wundervolle Menschen um mich herum, die einfach für mich da sind. Aus dem Nichts taucht ihr auf und seid latent beständig, ohne, dass ich nach euch rief.

Gestern brach alles über mich zusammen. Eine Emotion ritt die Nächste und der Blog und die Tasten schienen der letzte Ausweg. Es gab Reaktionen und wundersame Gespräche, unfassbar schöne Gespräche. Ich öffnete mich ein Stück, zeigte euch meine verletzte Seite und ihr habt mich darin bestätigt was ich schon selbst dachte.

Gestern war es plötzlich ganz deutlich. ICH bin wichtig. Mein Ich, mein viel zu zerüttetes ICH muss sich wieder finden, sich selbst heilen, um gesund und fröhlich in die Zukunft zu blicken. Es ist nun erstmal wieder relevant, dass ich glücklich werde, mit mir ins Reine komme, um im Allgemeinen zufrieden und glücklich zu werden.

What day is it?“ asked Pooh.
„It’s today,“ squeaked Piglet.
„My favorite day,“ said Pooh.

Ich möchte genießen, das Leben lieben. Jeden Moment bewusst wahrnehmen und ihn mit offenem Herzen erfahren und ihn wertschätzen, als ob ich mir all das Schlechte und alles Gute gewünscht hätte. Akzeptieren und auch meine Ruhe finden, mit mir zufrieden sein und mit meinen Mitmenschen.

Gestern war ein Tag, ich hätte nie gedacht, dass mich heute meine Lebensfreude übermannt.

Danke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s